Dienstag, 5. Juli 2011

Pralinen für unser Schaufenster

Bereits seit Wochen habe ich mir vorgenommen, meinen Teil des Schaufensters bei Flora von Lingen etwas appetitlicher zu gestalten, dass heißt ein paar Pralinchen ins Schaufenster zu bringen.


Da wir tagsüber auch Sonne im Schaufenster haben und ab und an doch auch mal sommerliche Temperaturen herrschen, ist es etwas schwierig, unsere Pralinchen darin zu präsentieren. Deshalb sollen schon ewig kleine Modelle von meinen Leckereien gemacht werden.

Heute war es nun endlich soweit - Versuch 1:


Marshmallows, Puderzucker und Wasser zu einem Teig verkneten ...



... ggf. mit Lebensmittelfarbe einfärben und Trüffel, Schnittpralinen und Formpralinen nachmodellieren ...



... nach ein wenig Antrockenzeit mit Acrylfarbe anmalen, die annähernd die Schokoladenfarbe wiedergibt ...






... nun noch aus Eiweiß, Puderzucker und Kakaopulver/Lebensmittelfarbe eine Garniermasse herstellen und die kleinen Teilchen nach Herzenslust dekorieren und mit getrockneten Früchten, Nüssen schmücken.






So sehen Sie doch fast aus wie Ihre Originale, oder?





Morgen werde ich die Prachtexemplare dann im Schaufenster postieren und die Feuertaufe kann beginnen. Mal sehen, wie die Pralinchen der Sonne und den hoffentlich bald wieder sommerlichen Temperaturen strotzen können.


Aus der gleichen Fondantmasse habe ich mal einen Schäfer für eine Geburtstagstorte für meinen Papa gemacht. Nur leider finde ich gerade die Fotos nicht. Sobald ich sie erspähe, reiche ich sie Euch an dieser Stelle nach.

Liebe Grüße

Eure Jacqueline

Kommentare:

steffistestblog hat gesagt…

Wow, die sehen echt lecker aus :-)

Pralinenherz hat gesagt…

Wenn man lecker auch mit dem Auge empfinden kann, dann ja. Den Verzehr empfehle ich nicht :-))