Mittwoch, 11. April 2012

Osterbrunch

So lange man sich auf die Tage freut, so viel Arbeit man auch in die Vorbereitungen steckt, wenn sie dann da sind, sind sie auch schon wieder vorbei.

Geht Euch das auch immer so?

Die ersten freien Ostertage haben wir genutzt, um noch kräftig an unseren Außenanlagen zu werkeln, aber dazu gibt es in einem gesonderten Post noch ein paar Einblicke.

Am Sonntag hatten wir die Familie dann zum Brunch eingeladen. Ein Glück, kam mein Schwesterherz ein wenig früher, um bei den Vorbereitungen zu helfen, ansonsten wäre das Brunch erst zum Mittag losgegangen :-)


Während der Vorbereitungen habe ich dann gleich mal noch 2 Bufett-Punkte gestrichen und trotzdem war es immer noch viiiiiiiel zu viel. Aber ich kann mich bei den tollen Rezepten, die man findet dann immer nicht so richtig entscheiden.

Auf jeden Fall waren die Highlights dieser leckere

Müsli-Drink


der Eiersalat mit Linsen


und der Bratkatroffel-Kuchen


Eine selbstgebastelte Tischdeko von Felix war selbstverständlich auch dabei.



Es ist für mich immer wieder toll, wenn man ein Rezept ausgräbt, es sich super toll liest, einem schon das Wasser im Mund zusammen läuft und man es dann letztendlich auch tatsächlich so toll hinbekommt, wie es abgebildet und eingebildet war :-) 

Wie oft ist es mir schon passiert, das ein Rezept voll in die Hose gegangen ist. Ist Euch sowas auch schon mal passiert? Mit welche Rezept und wie konntet Ihr es retten?

Ich kann mich da noch ganz lebhaft an eine Sahnerolle erinnern, die ich zur Konfirmation meiner Tochter machen wollte. Ich hatte noch nie eine Bisquitrolle gemacht und natürlich nicht damit gerechnet, dass diese auch brechen kann, was sie natürlich getan hat. Im ersten Moment hätte ich den ganzen Schmandt am liebsten durch die Küche geschmissen :-))) Welche Enttäuschung!!! Aber dann habe ich das ganze samt der Sahnecreme in eine normale Springform gebastelt und keiner hat etwas mitbekommen. Hihi.

Nun hoffen wir darauf, dass am Samstag Abend schönes Wetter wird und wir nun endlich Angrillen können.

Eure Jacqueline

Kommentare:

Martha-s hat gesagt…

Liebe Jacqueline,

Euer Brunch sieht so richtig schön nach Schlemmen aus - einfach toll. Ich bin mir sicher, dass es ein wunderschöner Tag war. Ich finde es auch schade, dass Ostern schon wieder vorbei ist.
Ich wünsche Dir sonnige restliche Woche.
GGGGLG Jana

Krissi hat gesagt…

Huhu Jaqueline,

das ist nicht nur beim Kochen so, auch bei meinen Seifen, die kann ich dann meistens retten bzw. weiterverarbeiten und was Schönes draus machen.

Beim Kochen half bei mir meistens nur die Tonne, oder wenn die Optik nicht stimmte - dann rettete wenigstens der Geschmack das gute Essen ...

letztens hatte ich auch eine in sich zusammenfallende Fruchttorte :D, ich hätte die Erdbeeren auch teilen können :D

Lg kristin

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Mmmh, Jacqueline!
Das sieht aber lecker aus. Tolle Rezepte hast du da ausgesucht. Da hätte ich gerne mal genascht;-)
Noch eine schöne Woche,
Manuela

i-Pünktchen hat gesagt…

Hallo Jaqueline,
Angrillen am Samstag wäre prima :o)
Obwohl wir am OsterSonntag entgegen aller Wettervorhersagen blauen Himmel und Sonnenschein hatten, wäre es zum Angrillen doch ein wenig zu frisch gewesen.
Den leckeren Eiersalat mit den Linsen hatten wir auch....die Zeitschrift lag bei uns direkt an der Kasse und die Rezepte sahen einfach zu lecker aus.
Ich drücke die Daumen für Samstag und schicke liebe Grüße aus Hamburg, Iris